Portal Winterthur
Kultur in Winterthur
drucken

Programm - Detailansicht

Sonntag 3. März 2019 / 11.00 Uhr

NGW: Wissenschaft um 11

Klimabotschaften aus dem ewigen Eis – Eine Zeitreise durch die letzten 800‘000 Jahre

Prof. Dr. Hubertus Fischer, Oeschger-Zentrum für Klimaforschung, Universität Bern Gastgesellschaft: Swiss Science Center Technorama. Polare Eisbohrkerne stellen ein einzigartiges Klimaarchiv dar. Dieses erlaubt nicht nur die Temperaturänderungen der letzten bis zu 800‘000 Jahre zu rekonstruieren, sondern auch deren Ursache (z.B. Treibhausgase) zu ergründen und deren Auswirkungen auf Eis, Vegetation, Niederschlag etc. zu dokumentieren. Mithilfe des Wissens über Klimavariationen und Änderungen der Treibhausgaskonzentrationen in der Vergangenheit, lassen sich auch die Folgen unserer heutigen, mensch- gemachten Erwärmung besser abschätzen. Hubertus Fischer erzählt im Vortrag, wie es zur Entdeckung des Eisarchivs in den 1960er Jahren kam, stellt die wichtigsten Ergebnisse grönländischer und antarktischer Eiskerne vor und zeigt auf, wo die Eiskernreise in der Zukunft hingehen soll. Der Physiker Hubertus Fischer beschäftigt sich seit nun schon 25 Jahren mit dem Klima- und Umweltarchiv Eis und hat dazu Eiskernbohrungen in den Polargebieten und auf hochalpinen Gletschern durchgeführt. Er weiss von Schneestürmen bei Bohrungen im Monte Rosa Massiv zu berichten, einer Nord-Süd Durchquerung des Grönlandeises bis zu Tiefbohrungen in Grönland und der Antarktis. Er ist seit 2008 ordentlicher Professor für Klima- und Umweltphysik an der Universität Bern.

Musik und ein Gespräch mit dem Forscher sind Teil der Veranstaltung. Unkostenbeitrag Fr. 15.– (SchülerInnen Fr. 5.–). Kaffee und Gipfeli inbegriffen.
 

 

 

www.ngw.ch